Dr.rer.nat. Gerald Jentsch

Vita Gerald Jentsch

Mein Lebensweg ist gekennzeichnet von der Suche nach dem Ursprung aller Dinge, um, wie bei einem Spiel mit Puzzlesteinen, die Kosmische Ordnung begreifen zu können.

So begann ich etwas naiv mit dem Studium der Elektrotechnik, abgelöst vom Studium der Biologie, Genetik und Biochemie mit Promotion in Medizinischer Mikrobiologie. Es folgten Aufbau und Leitung eines Betriebes zur Herstellung biologischer Produkte für immunbiologische Forschung und virologische Impfstoffentwicklung.

Diese Arbeit konfrontierte mich intensiv mit medizinischen Fragestellungen und den daraus resultierenden spirituellen Konsequenzen. Nach einer Lebenskrise entschloss ich mich zur Ausbildung als Heilpraktiker und in der Folge zur therapeutischen Arbeit in eigener Praxis (seit 1983).

Schwerpunkte sind Klassische Homöopathie, Colon-Hydro-Therapie, Sanfte Chiropraktik nach MARIENHOFF und DORN, Sucht- und Schmerztherapie sowie der Umgang mit Dr. Bach-Blütenessenzen.

Parallel ließ ich mich zum Lehrer für Yoga-Konzentration ausbilden mit Aufbau und Leitung bewusstseinsorientierter Gruppen. Für ein tieferes Verständnis seelischer Prozesse folgten Ausbildungen in Reinkarnationstherapie bei Tineke Noordegraaf und Rob Bontenbal sowie in EFT (Emotional Freedom Techniques). Gemeinsam mit meiner Ehefrau folgte 2002 die Gründung und der Aufbau unserer Praxis für Integrale Therapie mit der Entwicklung von Kausal-Stellen in Gruppenarbeit.